Warum nicht mal selbst andersrum sein wenn die Welt Kopf steht, ist diese dann wieder richtig rum? Im Yoga wechseln wir mit den Umkehrhaltungen die Perspektiven und können Dinge ‚auch mal anders rum‘ sehen-
Eine Übungspraxis von Sea mit Umkehrhaltungen- du brauchst eine Wand und eine Matte. Sea gibt verschieden Optionen damit du dich sicher umkehren kannst:)

1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.